Im Sommer

Freiwillige Hüttenwarte

Die Binntalhütte wird durch Mitglieder des SAC Delémont ehrenamtlich bewirtet. Im Sommer leisten sie jeweils für eine Woche Hüttendienst. Die Reservation für ihren Aufenthalt ist obligatorisch, damit sie ein Bett und eine Mahlzeit erhalten.

HÜTTENWARTE 2020

    • 27.06 - 04.07: Pascal Perrin
    • 04.07 - 11.07: Luc Scherrer
    • 11.07 - 18.07: Thierry Burnier
    • 18.07 - 25.07: Richard Chèvre
    • 25.07 - 01.08: Ruth Henz
    • 01.08 - 08.08: Dominique Beuchat
    • 08.08 - 15.08: Markus Hug
    • 15.08 - 22.08: Jean-Philippe Chollet
    • 22.08 - 29.08: Urs Joseph
    • 29.08 - 05.09: Thomas Hügli
    • 05.09 - 12.09: Maryse Gerster
    • 12.09 - 19.09: Bernadette Ackermann
    • 19.09 - 26.09: Gertrude Kämpf
    • 26.09 - 03.10: René Hiltbrunner
    • 03.10 - 10.10: Albert Saner

    Wandervorschläge

    Einfache Wanderungen rund ums Binntal.

    WANDERUNGEN IM BINNTAL

    – Binntalhütte – Binn via Binnergale (T3, 4-5h)
    – Binntalhütte – Binn via Halsesee (T3, 3-3.5h)
    – Fäld – Binntalhütte – Fäld (T3, 5-6h)
    – Eggerhorn von der Binntalhütte aus (T4, 7-8h)

    ALPINISMUS

    – Ofenhorn / Punta d’Arbola (F1, 2.5-3h)

    VON HÜTTE ZU HÜTTE (ausgehend von der Binntalhütte)

    – Mittlenberghütte (T2, 1.5h)
    – Rifugio Castiglioni (T3, 3-4h)
    – Rifugio Margaroli (T3, 3.5h)
    – Rifugio Claudio e Bruno (4.5h)
    – Rifugio Citta di Busto (5.5h)
    – Rifugio Mores (5h)
    – Bivacco Conti (4h)

    MEHRTÄGIGE WANDERUNGEN

    – Binntalhütte – Nufenenpass (2 Tage, T3)
    – Binntalhütte – Binn par le Geisspfad (2 Tage, T3-T4)
    – Rundwanderung ab Heiligkreuz (3 bis 5 Tage, T2-T5)

    QUERUNGEN

    – Querung vom Wallis ins Piemont: Fürgangen – Crovéo (3 Tage, T2-T3)
    – Querung vom Wallis ins Tessin, Wanderung (3 Tage, T2-T3)
    – Querung vom Wallis ins Tessin, Alpinismus (2 Tage, T3 und PD-)

    THEMENWANDERUNGEN

    – Walserroute (5 bis 7 Tage oder 34h)
    – Römerweg von Binn nach Grengiols (6.5h)

    GROSSE ALPENQUERUNGEN

    – Via Alpina: blaue Route (61 Etappen)
    – Via Alpina: rote Route (161 Etappen)
    – Grande Traversata delle Alpi (65 Etappen)

    Binntal_Randonnees-ete.pdf

    Zusätzliche Auskünfte

    KARTEN

    – Binntal 1270 1:25’000
    – Nufenenpass 265T 1:50’000
    – Valle Antigorio 275T 1:50’000

    FÜHRER UND AUSKÜNFTE

    – Bergsteigzentrum Altesch / Fiesch
       Tel: +41 (0)27 971 17 76

    LITERATUR

    – Binntal Veglia Devero
       Andreas Weissen, IBSN 978-3-85869-650-2
    – Randonnées à saute-frontière
       Annick Monod, ISBN 978-2-88355-114-5 
    Landschaftspark Binntal